Aktuelle Termine

Newsletter

Statistik

Heute 2

Insgesamt 374238

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Auch Entspannung will gelebt sein !

Meditieren ist ja mittlerweile in aller Munde. Jede Publikumszeitschrift und jede Zeitung, die auf sich hält, serviert ihren Lesern heute dieses Thema. Entspannung kommt jedoch nicht nur vom Lesen, sondern in der Regel eher vom Tun. Und damit dieses praktische Element auch hier in der Region endlich einen guten Platz findet, habe ich mich vor einiger Zeit schon entschlossen, einmal im Monat einen Meditationsabend anzubieten.

Meditation ist laut Wikipedia übrigens eine spirituelle Praxis. Ganz so ernst sehe ich es allerdings nicht. Für mich gehört die Meditation zur gut gepflegten Hausapotheke und steht für Zeit, die man sich für sich selbst nimmt und in sich selbst und sein Wohlbefinden investiert.

Meditation muss übrigens nicht immer still sein oder von einer erhabenen Haltung getragen sein. Meditation ist einfach ein Zeitraum in dem wir uns bewusst ein wenig sammeln, ein wenig entspannen und ein wenig mehr bei uns ankommen.

Meditation bedeutet Vielfalt

Es gibt wahrscheinlich so viele Formen von Meditation wie’s Menschen auf diesem Planeten gibt. Eine Meditation kann auf einem Kissen stattfinden, einem Stuhl oder im Gehen. Sport kann meditativ sein genau so wie Kochen oder Garteln. Es kann in der Natur meditiert werden oder in einem buddhistischen Tempel, im eigenen Meditationsraum oder im Wartebereich eines Flughafens. Menschen, die einen guten Zugang zum Meditieren entwickelt haben, sind da keine Grenzen gesetzt.

Jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt

Für eine gute meditative Praxis sind natürlich eigene erste Schritte notwendig. Sei es, dass man sich mal ein bisschen was „anliest“ und „ausprobiert“, sei es, dass man mal einen Kurs macht oder sich in seiner näheren Umgebung einer Gruppe anschließt.

Das Angebot heute ist vielfältig und erlaubt, sich dem Meditieren aus unterschiedlichen Richtungen anzunähern. Hier ist jeder gefordert, für sich zu entscheiden, was ihm auf den ersten Blick gefällt oder vorstellbar ist. Gute Begleiter auf diesem Weg sind Offenheit und Neugier. Und mitunter gilt auch hier, Probieren geht über Studieren.

Und so mach’ ich’s

Ich biete in meiner Praxis geführte Meditationen an, d. h. die Teilnehmer gehen auf eine innere Reise. Dazu gehören entspannende Landschaften, meditative Begegnungen sowie eine Farb- und Symbolwelt, die berührt und auf ganz natürliche Weise entspannt.

Hinzu kommt eine angenehme Gruppengröße sowie Menschen, die sich einfach gern was Gutes tun. Dabei spielt der Umfang der eigenen Meditationspraxis keine Rolle. Jeder macht so mit wie er kann und in der Regel ist die Entspannung perfekt.

Meine Meditationen sind dabei ziemlich „wort-reich“. Mancher mag das auf den ersten Blick als ungewöhnlich empfinden. Ich mache mir dabei jedoch ein „neuronales“ Prinzip zu Nutze, d. h. irgendwann packt der Verstand ein und lässt los, und dann geht’s einfach relaxed dahin: „Flow pur !“

Einfach mal vorbei schauen und mitmachen !

Wer dem Thema „Entspannung“ in seinem Leben gerne einen etwas besseren Platz geben möchte, der ist herzlich eingeladen beim nächsten Mal vorbei zu schauen. Die Atmosphäre ist immer herzlich und das Miteinander intensiv. Und wer noch ein bisschen mehr Inspiration mit nach Hause nehmen möchte, der kann sich hier in meinem kleinen Bücherflohmarkt mit „Stoff“ versorgen, sei es in Form von Büchern, Magazinen oder DVD’s.

Also beim nächsten Meditationsabend einfach mal vorbei schauen und entspannt mitmachen. Ich freu’ mich auf das meditative und lebendige Miteinander.

Mit lieben Grüßen,

Sylvia