Aktuelle Termine

Newsletter

Statistik

Heute 24

Insgesamt 370256

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

die Zeiten sind anstrengend....

.....habt ihr das auch schon bemerkt?
Ja, die vergangenen 2 Monate hatten es in sich - sehr starke Steinbock- und Venusbetonung.

Das heißt, dass wir aufgefordert wurden und noch immer werden, alte, starre Strukturen intensiv zu betrachten und bei Bedarf, der höchstwahrscheinlich gegeben ist, zu verändern.

Vielleicht spürt ihr es auf der körperlichen Ebene mit Beschwerden, die vom Arzt nicht wirklich diagnostiziert werden konnten - vielleicht aber spürt ihr es auf der emotionalen Ebene mit vielen "weinerlichen" Momente....

 
Ich musste / durfte ein Hinschauen ebenfalls tun!
Es war zwar sehr emotional, doch das "Endergebnis" hat mich wahrlich belohnt.
Ich erzähl euch mal davon......

meine AHNENHARMONISIERUNG

Während der Rauhnächte nahm ich mir die Zeit und machte jeden Abend mein Räucherritual. An jedem Tag, zu dem entsprechendem Thema, durfte ich eine eigene Räuchermischung zusammenstellen - und los gings.

Meine Großmutter mütterlicherseits verlor ihren Mann kurz vor Kriegsende und musste ihr Leben alleine mit ihren 2 Kindern "gestalten". Das waren wahrlich keine einfache Zeiten....
In der Meditation kam ihr Mann wieder an ihre Seite! Es war ja die GROSSE LIEBE - von beiden Seiten.
Ich sage euch - es war überwältigend für mich und wunderbar "zuzusehen", wie diese Liebe zwei (wenn auch inzwischen schon viele Jahre verstorbenen) Menschen wieder vereint - für IMMER!
Meine Mutter durfte sich an dieser starken Energie ebenfalls laben, was sie, im energetischen Sinn, heute noch immer macht.

Meine Großeltern väterlicherseits hatten ein "emotional bitteres" Leben. Meine Großmutter brachte einen unehelichen Sohn mit in die Beziehung, was zur damaligen Zeit verächtlich war! Und mein Großvater nahm beide auf, jedoch mit gewissem Eigennutz.
In der Meditation begaben sich die Beiden zum ersten Mal in respektvoller Haltung gegenüber - und in Dankbarkeit, dass der andere einen so genommen hatte, wie er war. Wahrlich auch nicht immer einfach.
Auch dieses Mal war ich tief berührt. So hatte ich meine Großeltern noch nie wahrgenommen. Und somit hat sich auch in dieser Ahnenreihe eine Harmonisierung eingestellt.

Ich kann nur sagen, dass mir diese Wahrnehmung der Energien noch heut manchesmal Tränen in die Augen treibt - so wundervoll durfte ich bei der Ahnenharmonisierung teilhaben!

Und mal sehen, wie es sich in der zukünftigen Realität auswirkt ......